Helene Fischer und das Album „Farbenspiel“

Helene Fischer gehört zu den wenigen Künstlern, die sich und Anderen längst nichts mehr beweisen muss. Sie ist DIE Künstlerin der Stunde im deutschsprachigen Bereich: Konzerttouren vor über 200.000 begeisterten Menschen, vielfache Gold- und Platin-Auszeichnungen, Echo-Preise, eine eigene TV-Show und eine Dokumentation stehen auf ihrer Erfolgsliste, und das allein in 2013! Obendrein gibt es nun noch ein neues Studioalbum: „Farbenspiel“ heißt ihr brandaktuelles Album, welches seit dem 04.10. erhältlich ist. Produziert wurde es, wie alle ihrer bisherigen Werke, von dem Erfolgsproduzenten Jean Frankfurter, der auch die meisten Titel komponiert hat.

„Fehlerfrei“

Der erste Vorbote des neuen Albums ist die erste Single-Auskopplung „Fehlerfrei“. Der Song macht richtig Lust auf das Album und versüßt die Wartezeit bis Anfang Oktober enorm. Helenes Stimme, die Ohrwurm-Melodie und der Text gehen eine perfekte Symbiose ein! Um das „Perfekt sein“ geht es in „Fehlerfrei“ allerdings ganz und gar nicht, denn die Quintessenz des Songs kann man leicht auf die ersten zwei Zeilen des Refrains herunterbrechen: „Keiner ist fehlerfrei. Was ist denn schon dabei?“

Die Single ist am 20. September erschienen und für ihre Fans hat Helene Fischer sich hier etwas ganz Besonderes ausgedacht. Während der Sommerevents dieses Jahres sang sie ein unglaubliches Schlagermedley u.a. bestehend aus den großen Klassikern wie "Griechischer Wein", "Ein Bett im Kornfeld", "Er gehört zu mir" und "Über den Wolken". Unzählige Nachfragen nach diesem Medley bewegten die Künstlerin spontan dazu, diesen Mix einer noch breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und ihn zusammen mit der Single „Fehlerfrei“ zu veröffentlichen (aufgenommen in der Waldbühne Berlin vor über 20.000 Menschen).

„Farbenspiel“

Doch das neue Album „Farbenspiel“ zeigt auch ganz neue Facetten der Ausnahme-Künstlerin auf. Das liegt u.a. auch daran, dass Helene Fischer für dieses Album mit anderen bekannten Künstlern zusammengearbeitet hat. So findet sich beispielweise ein Song von Unheilig darauf wieder („Ein kleines Glück“) und die beiden Songs von Peter Plate („Rosenstolz“) „In diesen Nächten“ & „Unser Tag“, für die er den Text geschrieben hat. Auch Kristina Bach hat für dieses Album wieder ihre Feder geschwungen und diverse Texte beigesteuert („Feuerwerk“, „Auf der Suche nach mir“, „Alice im Wunderland“, „So kann das Leben sein“) und einen Song sogar komplett geschrieben („Atemlos durch die Nacht“).

Farbenspiel“ mag durchaus als Motto ihres musikalischen Schaffens verstanden werden: Vielschichtig, abwechslungsreich, aber immer in ihrer Welt, einfach 100% Helene Fischer! Insgesamt 16 brandneue Titel enthält das neue Album, die allesamt „Singlepotenzial“ haben. Das neue Studioalbum „Farbenspiel“ gibt es als Standard CD und „Super Special Fan Edition“ mit zusätzlicher Live DVD/Blu Ray von ihrem spektakulären Konzert in der Berliner Waldbühne.