29. Oktober 2016

Siebte „Goldene Henne“ für Helene Fischer

Am gestrigen Freitagabend haben Super Illu, MDR und rbb Fernsehen zum 22. Mal die Goldene Henne, Deutschlands größten Publikumspreis, verliehen. Ein Millionenpublikum an den Fernsehbildschirmen und mehrere Tausend Zuschauer im Saal waren dabei als die Hennen in den verschiedenen Kategorien überreicht wurden.

In der Kategorie „Musik“ räumte Helene Fischer ab und nahm ihre siebte „Goldene Henne“ entgegen. Sie ist damit Rekordpreisträgerin.

Die "Goldene Henne" wird seit 1995 in Erinnerung an die 1991 verstorbene Berliner Entertainerin Helga "Henne" Hahnemann vergeben. Mit der neuen drei Kilo schweren und 23 Zentimeter großen Trophäe werden die populärsten Menschen des Jahres aus Politik, Kultur, Sport, Musik und Gesellschaft ausgezeichnet.

(Bildrechte: dpa)